Gute Nachrichten

Tolle Neuigkeiten heute Abend. In ganz Italien hat es heute nicht mehr als 178 neue Fälle gegeben. Und das bei rund 60 Mio. Einwohnern. Das sind seit Ende Februar die besten Zahlen überhaupt - das macht Freude. Aber noch mehr Freude bereitet mir, dass ich am kommenden Sonntag für ein paar Tage in die Schweiz reise, um endlich meine Söhne und Schwestern zu sehen. Zwar hätte ich als Schweizer Bürgerin schon immer einreisen dürfen, jedoch die Ausreise wäre dann in Italien mit einer Quarantäne von zwei Wochen belegt gewesen. Das fällt am 3. Juni weg, dann sind die Grenzen zum Belpaese wieder offen. Und in Anbetracht der guten Nachrichten kann man wieder problemlos Ferien bei uns geniessen. Seien Sie willkommen, die Zeit ohne Gäste war schwierig.

Doch auch sonst haben wir Neuigkeiten. Bis anhin hatten wir im Dorf ein tolles Restaurant, nun kommt ab Mitte Juni ein zweites dazu. Sportliche Gäste können zu Fuss nach Montabone zum Essen pilgern. Wer es lieber bequem möchte, den führen wir natürlich hoch, und stehen später wieder bereit, um die zufriedenen Gäste nach Hause zu chauffieren. Und nach wie vor hat Acqui Terme kulinarisch so einiges zu bieten. Diese Woche gehen wir nach langer Abstinenz wieder auswärts essen, mal schauen wie es sich so anfühlt. Für den Vergleich zur Schweiz ist bereits gesorgt, der Tisch im alten Landgericht in Lenzburg ist reserviert.

Mit so viel positiven Nachrichten können wir gut gelaunt in die neue Woche starten. Wir wünschen auch euch einen guten Start und viel Gfröits.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0