Gute Erfahrung

Und Schwupps, sind wir bereits im neuen Jahr gelandet. Es war einiges los an Weihnachten, und vor allem übers Neujahr. Der 24. und 25. Dezember war dem Vater von Roberto gewidmet. Sein Gesundheitszustand erlaubt es ihm leider nicht, auch nur für kurze Zeit zu uns hoch zu kommen, wir sind einfach nicht dafür eingerichtet. So haben wir Geburtstag am 24. und Weihnachten mit gemeinsamen Essen in der Altersresidenz gefeiert. Vom Essen her nicht gerade in Highlight, aber es wäre auch zuviel verlangt gewesen. Am 26. Dezember trudelte dann mein Sohn mit Freunden ein, kulinarisch gewannen wir  schnell wieder an Höhe, wir wurden in den Restaurants so richtig verwöhnt.

Ja, und dann war auch schon der 28. Dezember da, unsere Neujahrsgäste trafen ein, sieben Personen an der Zahl. Mir war etwas Bange, denn es war sozusagen eine Premiere, so tief im Winter die Casa für Gäste zu öffnen. Waren die Zimmer warm genug, wird es unseren Gästeb nicht langweilig - es hatten ja nicht alle Geschäfte geöffnet. Doch meine Sorge war unbegründet, es war wohlig warm, und Roberto konnte sogar zwei Weinreisen anbieten. Zudem gaben die Städte auch über diese Tage so einiges zum Schauen und Lädele. Die Silvesterfeier richteten wir auf Wunsch der Gäste bei uns aus, es war ein ruhiges und "verspieltes" Uebertreten ins neue Jahr. Im Gästebuch darf ich wieder zufriedene Einträge der Gäste vermerken. Fazit: Wir werden auch über den  Jahreswechsel 2019/2020 unsere Casa wieder öffnen. Seit Ende Dezember werden wir mit wunderbarem Wetter verwöhnt, die Sonnenaufgänge sind sensationell, und an den Sonnenuntergängen kann man sich kaum satt sehen. Ich lege ein Bild bei. Dazwischen nehmen wir es diese Woche noch etwas gemütlich, lange Spaziergänge mit dem Hund, und ein Mittagsschläfchen auf dem Liegestuhl an der Sonne. Ab nächster Woche gehen die Arbeiten am Gästehaus weiter, die Fassade wird restauriert. Wollten wir anfänglich nur die Rosenstöcke entfernen und die Originalmauer dahinter wieder sichtbar machen, haben wir uns nun entschieden, die ganze Fassade in ihren ursprünglichen Zustand zu bringen.

 

Jeder Abend für mich ein Anblick, den man mit der Kamera kaum richtig wiedergeben kann.
Jeder Abend für mich ein Anblick, den man mit der Kamera kaum richtig wiedergeben kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bernadette (Mittwoch, 09 Januar 2019 23:13)

    Ich bewundere euch! Es ist immer etwas los, da eine neue Fassade, dort etwas Neues und dazu noch Gäste über den Jahreswechsel! Übrigens: Alles Gute im neuen Jahr, Glück, Gesundheit und viele zufriedene Gäste. Wir freuen uns, wenn wir wieder einige Tage bei euch verbringen dürfen.
    Herzlicher Gruss B&B und Freunde